Sonderthemen

Gründer sollten die Basics der Unternehmensfinanzierung lernen

Deutschland hat spätestens nach der TV Sendung „Die Höhle der Löwen“ verstanden, dass wir innovative Ideen benötigen – um wirtschaftlich auch gegen Orte wie Silicon Valley anzukommen. Es entstehen moderne Coworking Spaces, einige Städte bieten attraktive Fördermittel und es gibt erfolgreiche Seriengründer, die sich an Unternehmen als Business Angel beteiligen. Aus diesen Gründen arbeiten immer mehr junge Leute an eigenen Ideen und trauen sich endlich in die Selbstständigkeit.

Neben den klassischen Fördermöglichkeiten und eines Bankdarlehens, gibt es viele weitere Optionen ein Unternehmen mit möglichst viel Geld auszustatten. Die wenigsten Gründer haben bereits einen fertigen Businessplan und kennen die wichtigen und vor allem richtigen Investoren in Deutschland. Solange man noch nicht ein Startup erfolgreich umgesetzt haben, wird man die bekannten Startup Investoren auch nur sehr schwer kennenlernen. Gründer die bereits gegründet und einen erfolgreichen Exit umgesetzt haben – werden bei der zweiten Gründung meist gleich von mehreren Investoren finanziert. Nur das Glück haben die meisten Neugründer nicht.

Junge Gründer sind noch Unbekannt in der Investmentszene, haben kein eigenes Netzwerk und müssen erst mal an der Idee arbeiten und einen laufenden Prototypen entwickeln – um dann erst von einem klassischen VC finanziert zu werden. Bis dahin muss jedoch alles andere finanziert werden – um überhaupt Vollzeit am eigenen Unternehmen arbeiten zu können. Die meisten Gründer werden fündig innerhalb des Freundeskreises oder der eigenen Familie. Die Mittel sind meist zu gering, um in Ruhe aktiv am Unternehmen zu arbeiten.



Um die Basics zu lernen, wie man schnell und effektiv eine Unternehmensfinanzierung hinbekommt – empfiehlt es sich Fachbücher zur Unternehmensfinanzierung zu lesen. Menschen die bereits Erfahrung in dem Bereich sammeln konnten, können den jungen Gründern hilfreiche Tipps und mögliche Optionen der Unternehmensfinanzierung sinnvoll darstellen. Neben den meist bekannten Finanzierungsarten gibt es eine Reihe von Optionen, die vielen Gründern noch nicht bekannt sind. Es muss nicht immer gleich ein Kredit sein oder eine prominente Venture Capital Finanzierung. Je nachdem welche Visionen ein Gründer hat – gibt es zahlreiche andere Finanzierungsoptionen die ebenfalls zum Erfolg des Unternehmens führen können.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere