Allgemein

Autokauf: Barkauf, Finanzierung oder Leasing?

Heutzutage gibt es einige Möglichkeiten sich sein Traumauto zu anschaffen. Doch oftmals wissen die meisten Käufer nicht, wann sich beispielsweise Leasing oder ein Barkauf eines Fahrzeugs lohnt. Im folgenden werden auf Barkauf, Leasing und Finanzierung eines Fahrzeugs beispielsweise im Autohaus Leonberg eingegangen und die Vor- und Nachteile deutlich gemacht.

Ein Auto in bar kaufen

Beim Barkauf ist der große Vorteil, dass man sofort Eigentümer des Autos wird. So kann das Fahrzeug beliebig gefahren, genutzt, verliehen oder verkauft werden. Ebenfalls werden so auch Kreditraten mit eventuell hohem Zinssatz vermieden. Ein weiterer großer Vorteil hierbei ist, dass man vor dem Kauf einen Rabatt aushandeln kann. So kann der Käufer mit etwas Verhandlungsgeschick versuchen, den Preis des Händlers zu minimieren. Allerdings ist es so, dass der Käufer durch den Barkauf einen hohen Liquiditätsverlust in Kauf nehmen muss. Besonders bei kostspieligeren Fahrzeugen ist der Verlust noch deutlicher zu spüren. Bei einem Barkauf sollte der Käufer möglichst viel Geld beiseite gelegt haben, um das Auto mühelos und ohne finanzielle Schwierigkeiten zu zahlen.

Ein Auto finanzieren

Bevor ein Kredit für die Finanzierung eines Autos aufgenommen wird, sollte sich der Käufer die Frage stellen, ob er für diesen Kredit auch die entsprechende Bonität mitbringt. Das heißt, ob er zahlungsfähig ist und den Kredit auch zuverlässig tilgen kann. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Liquidität beibehalten wird und man so keine hohe Summe an Geld direkt ausgeben muss. Wenn der Käufer einen günstigen Zinssatz bekommt, ist die Finanzierung ein bequemer Weg, um Eigentümer des Fahrzeuges zu werden. Jedoch sind die Kosten bei einer Finanzierung aufgrund der Zinsen insgesamt höher als beispielsweise bei einem Barkauf. Ebenfalls kann es nachteilig sein, dass die Bewilligung unter Umständen zeitintensiv wird.

Ein Auto leasen

Beim Leasing ist es vorteilhaft, dass das benötigte Anfangskapital nicht hoch ist. Ebenfalls ist das Leasing im Vergleich zur Finanzierung günstiger, da nur der Nutzen des Fahrzeuges finanziert wird und nicht der vollständige Erwerb. Weiterhin hat es besonders für Geschäftsleute Vorteile in steuerlicher Sicht. Weiterhin besteht so die Möglichkeit, mehrere Fahrzeuge in einer kurzen Zeit nutzen zu können. So können sich die Fahrer einen Überblick über verschiedenste Fahrzeugtypen und Modelle schaffen. Nachteilig beim Leasing ist es, dass man lediglich nur der Halter des Autos ist und nicht der Besitzer. Des Weiteren hat man nur eine begrenzte Nutzung an Kilometern und das Auto muss vor der Abgabe in einem einwandfreien Zustand sein. Falls dies nicht der Fall sein sollte, drohen Nachzahlungen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass jede Art des Erwerbs eines Autos Vor- und Nachteile mit sich bringt. Beim Barkauf und der Finanzierung ist man vollständiger Besitzer des Autos, während man beim Leasing nur Halter ist. Ebenfalls ist der Käufer hier flexibler und kann sein Fahrzeug beliebig lang und flexibel nutzen oder weitervermieten und verkaufen. Falls eine hohe Liquidität vorhanden ist und man das nötige Kapital direkt mitbringt, lohnt sich meist der Barkauf, da so Zinsaufwände vermieden werden.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.