Allgemein

Wie sieht eine gute Beratung durch einen Immobilienmakler aus?

Wenn Sie einen Immobilienmakler engagieren, dann erhoffen Sie sich natürlich einen Makler mit hoher Fachkompetenz. Doch woran lässt sich diese fachliche Kompetenz erkennen? Sie können in Ihrem Bekanntenkreis fragen, ob jemand in letzter Zeit besonders gute Erfahrungen mit einem Immobilienmakler gemacht hat. Sie könnten aber auch im Internet recherchieren. Gerade dort tummeln sich aber unzählige Makler und jeder zeigt sich dort von seiner besten Seite. Hier wäre es wichtig, dass Sie nach Bewertungen suchen und diese vergleichen. Doch auch darauf dürfen Sie sich nicht immer zu 100 Prozent verlassen. Nicht immer entsprechen die Bewertungen auch tatsächlich der Wahrheit. Am besten lernen Sie Ihren zukünftigen Experten wie Immobilienbewertung und Immobilienmakler Celle bei einem persönlichen Gespräch kennen. Um herauszufinden, wie kompetent dieser Immobilienmakler ist, haben wir für Sie einige Punkte zusammengefasst, die Sie beim Erstgespräch durchgehen können. Anhand dieser Punkte erkennen Sie sehr einfach, wie gut Sie bei diesem Makler aufgehoben sind.

Welche Punkte Sie mit dem Makler anklären sollten

Wie sieht es mit den Marktkenntnissen Ihres Maklers aus? Es ist immer von Vorteil, wenn der Immobilienmakler auch mit der Region betraut ist, in welcher sich die Immobilie befindet. Der Makler kann vielleicht an der französischen Riviera ein top Makler sein, hat jedoch keine Ahnung von den Verhältnissen in Österreich oder Deutschland.

Fragen Sie auch nach seinen Ausbildungen. Nur wer auch eine fundierte Ausbildung absolviert hat, kann auch mit Fachkompetenz punkten. Von Vorteil ist es, wenn der Makler bereits einige Jahre in dem Beruf tätig ist, und Referenzen vorweisen kann.



Auch ist es wichtig, dass Ihr Immobilienmakler professionell agiert. Auch muss die Chemie zwischen Ihnen und dem Makler passen. Checken Sie im Vorfeld auch den Internetauftritt des Maklers ab. Wie ansprechend ist seine Homepage und wie präsentiert er sich in den sozialen Netzwerken?

Auch ist es wichtig, dass sich der Makler Zeit für Sie nimmt. Das erkennen Sie bereits während des ersten Gesprächs. Haben Sie das Gefühl, dass der Makler Sie loswerden möchte und nur schnell den Auftrag ergattern will, sollten Sie auf Ihr Bauchgefühl hören. Es ist wichtig, dass Sie sich gut beraten und persönlich und individuell betreut fühlen. Schließlich geht es um eine Menge Geld und um Ihre Immobilien.

Interviewen Sie den Makler auch ruhig, wie er zu seiner Preisfindung kommt. Auch ist es immer ein Warnzeichen, wenn der Immobilienmakler die Immobilie viel zu teuer oder viel zu billig auf dem Markt anbieten möchte. Dies zeugt von wenig Professionalität. Der Makler sollte sich an das erstellte Wertgutachten halten.

Auch während der Besichtigung des Objekts erkennen Sie, wie gut Ihr Makler ist. Nimmt er sich genügend Zeit und notiert sich auch sämtliche Details? Ist er interessiert daran, sämtliche Punkte rund um die Immobilie zu erfahren?



Zudem ist es wichtig, dass der Makler eine sorgfältig erstellte und hochwertige Expertise von Ihrer Immobilie erstellt. Er sollte sowohl offline, als auch online Ihr Objekt präsentieren. Ebenfalls ist es nicht uninteressant, wie und wo der Makler Ihre Immobilie anbietet. Je größer seine Reichweite, um so besser sind auch Ihre Chancen, das Objekt zu einem guten Preis verkaufen zu können.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.