Allgemein

Elektrikerarbeiten beauftragen: Welche Kosten fallen dabei an?

Elektrikarbeiten können ein großes Feld umfassen. Angefangen von einer aufwändigen Neuinstallation der Elektrik für ein gesamtes Gebäude oder einzelne Abschnitte, über die Montage von einzelnen Bauteilen wie Steckdosen oder von neuen Energien wie Solaranlagen. Gerade im Hinblick auf das breite Feld an Elektrikarbeiten, stellt sich häufig die welche Kosten anfallen.

Elektrikerarbeiten beauftragen: Welche Kosten fallen dabei an?

Grundsätzlich kann man die Frage gar nicht so einfach beantworten. Schließlich kommt es hierbei maßgeblich darauf an, um was für eine Art von Elektrikarbeiten vom www.grazer-elektriker.at – Elektrikerbetrieb in Graz es sich dabei handelt. Eine Neuinstallation einer elektrischen Anlage ist schließlich mit einem ganz anderen Aufwand verbunden, als wenn es sich nur um eine Reparatur sich handelt. Unterschiede gibt es hier nicht nur beim Aufwand, sondern auch bei den Kosten. Grundsätzlich muss man auch bei den Kosten selbst noch unterscheiden. So unterscheidet man hier bei den Kosten zwischen Arbeitskosten auf der einen Seite und Materialkosten auf der anderen Seite. Ob Materialkosten anfallen bei Elektrikarbeiten, hängt wesentlich davon ab, um was für Arbeiten es sich handelt. Zudem ist noch maßgeblich, ob die notwendigen Materialien für die Durchführung der Elektrikarbeiten vom Elektriker kommen sollen oder vom Bauherren selbst. Sollen sie vom Elektriker kommen, so spielt dabei maßgeblich eine Rolle, um was für Materialien es sich handelt und von welchem Hersteller. Hier kann es nämlich hinsichtlich der Kosten große Preisunterschiede am Ende geben. Wie man letztlich bei den Materialkosten noch unterscheiden muss, ist das auch bei den Arbeitskosten der Fall. Bei den Arbeitskosten ist maßgeblich von Bedeutung, zum einen die Dauer, die Höhe vom Stundensatz und die eingesetzten Elektriker. Schließlich kann es hier zwischen Meister, Gesellen und Auszubildende unterschiedliche Stundensätze geben, die berechnet werden. Bei den Arbeitskosten muss man eines noch sehen als Kunde, es entstehen in der Regel nicht nur die reinen Kosten auf der Baustelle. Sondern in Abhängigkeit der Leistungen, können die Arbeitskosten und Leistungen, auch die Fachplanung der Elektrik umfassen. Eine Fachplanung ist gerade dann notwendig, wenn es um eine Neuinstallation der Elektrik geht.

Vergleichen

Aufgrund der Unterschiede sollte man immer sich ein Angebot geben lassen. Gerade wenn man nicht abschätzen kann was für Kosten für die Elektrikarbeiten anfallen, kann hier ein Angebot für die notwendige Übersicht sorgen. Dazu noch ein Tipp: Bei der Einholung von einem Angebot von einem Elektriker, sollte man nicht nur ein Angebot einholen. Vielmehr empfiehlt sich die Einholung von mehreren Angeboten. Denn schließlich kann es auch zwischen den Elektrikern Unterschiede geben. Das gilt sowohl hinsichtlich den anfallenden Kosten für das Material, aber auch den Arbeitskosten. Bei den Arbeitskosten kann es vor allem Unterschiede geben, wenn es um die Höhe der Stundensätze geht. Durch die Einholung von mehreren Angeboten, die in der Regel unverbindlich und kostenfrei sind, kann man Geld sparen und bekommt die bestmögliche Leistung.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.