Allgemein

5 wichtige Tipps, wie Sie schnell aus den Schulden kommen

In die Schuldenfalle zu geraten ist schnell passiert. Darin nicht weiterhin gefangen zu bleiben und wieder schnell herauszukommen ist anspruchsvoll, aber möglich. Lesen Sie im heutigen Artikel über 5 wichtige Tipps, wie Sie schnell wieder ins Plus kommen. Am Ende des Artikels wartet noch ein Bonustipp auf Sie, um Schulden vorzubeugen und unvorhersehbare finanzielle Belastungen abzufedern.

Tipp #1: Die Bestandsanalyse

Erstellen Sie einen Haushaltsplan, der Ihre Einnahmen und Ausgaben aufführt. Zu den Einnahmen zählen beispielsweise Ihr Gehalt aus Ihrem Hauptberuf, Einkünfte aus Ihrem Nebenjob, Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung sowie sonstige monatliche Einkünfte. Ihren Einnahmen stehen Ihre monatlichen Ausgaben gegenüber, wie etwa Ihre Lebenshaltungskosten. Dazu zählen Nahrungsmittel sowie Miete inklusive Strom und Heizung. Führen Sie ebenfalls alle Kosten für Ihre Freizeitaktivitäten auf. Dazu zählen jegliche Abonnements, wie beispielsweise Fitnessstudio-Beiträge und Handyverträge. Erfassen Sie zudem sonstige Kosten, wie die Rate für Ihr Auto und Benzinkosten, Beiträge der Autoversicherung und die Straßensteuer. Jährliche Kosten, wie beispielsweise Versicherungsbeiträge, rechnen Sie auf den Monat herunter.

Tipp #2: Eliminieren Sie nicht notwendige Kosten

Sobald Sie sich einen Überblick über Ihre finanzielle Situation verschafft haben, stellen Sie sich kritisch die Frage, welche monatlichen Kosten Sie reduzieren können. Kündigen Sie alle nicht notwendigen Abonnements wie beispielsweise Streamingdienste. Reduzieren Sie Ihre monatlichen Ausgaben auf die notwendigen Anschaffungen.



Tipp #3: Erhöhen Sie Ihr Gehalt und damit Ihre monatlichen Einnahmen

Wann durften Sie sich über die letzte Gehaltserhöhung freuen? Knüpfen Sie Ihre Gehaltsforderung an weitere Vorteile, die Sie Ihrem Arbeitgeber liefern. Planen Sie das Gespräch sorgfältig. Eine weitere Möglichkeit zur Erhöhung Ihres Gehaltes ist ein Arbeitgeberwechsel. Gibt es zudem Gegenstände in Ihrem Hausstand, die Sie verkaufen können? Liquidieren Sie alte Gegenstände und tilgen Sie mit diesem verdienten Geld ihre Schulden.

Tipp #4: Suchen Sie sich einen Nebenjob

Haben Sie besondere Talente, die Sie verkaufen können? Sind Sie auf einem Gebiet besonders gut und können anderen Menschen in Form von Nachhilfe oder Coaching weiterhelfen? Stöbern Sie hierzu durch gängige Jobportale, um die passende Nachfrage zu finden. Seien Sie sich auch nicht zu schade, am Wochenende für andere Menschen zu putzen.

Tipp #5: Suchen Sie eine Schuldnerberatung auf

Sich professionelle Hilfe zu suchen ist nichts, wofür Sie sich schämen müssen. Durch den Kontakt zu bereits erfahrenen Menschen bekommen Sie von einem Schuldnerberater in München weitere wichtige Tipps, um Ihre Schulden schnellstmöglich zu tilgen. Beispielsweise kann eine Umschuldung auf einen günstigeren Kredit ihre monatliche Schuldenlast senken.

Zum Abschluss noch ein Bonustipp, um schuldenfrei zu bleiben: sparen Sie mindestens 10 % Ihres Gehaltes zu Beginn jedes Monats. Machen Sie nicht den Fehler und legen Sie das restliche Geld zurück, was am Ende des Monats übrig bleibt. Bezahlen Sie sich selbst vor allen anderen. Der erste Dauerauftrag sollte auf Ihr dafür angelegtes Sparkonto einzahlen. Sie sparen damit systematisiert den so häufig zitierten „Notgroschen“ an.



Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.