Allgemein

Wie erstelle ich ein passendes Logo für mein Unternehmen?

Ein Firmenlogo ist enorm wichtig. Es steigert den Erkennungsfaktor Ihres Unternehmens und sorgt für ein Branding. Logos müssen einen hohen Wiedererkennungswert haben. Sobald jemand das Logo sieht, muss er sofort Ihre Firma im Kopf haben und bestenfalls auch das Bedürfnis verspüren, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen. Somit ist das Logo für Ihr Unternehmen ein wichtiger Punkt im Marketing. Daher sollten Sie sich für die Planung und Erstellung des Logos auch wirklich Zeit nehmen. Falls Sie selbst nicht kreativ genug sind, nehmen Sie unbedingt die Hilfe eines Profis in Anspruch. Ein gutes Logo kann maßgeblich mitverantwortlich für den Erfolg des Unternehmens werden und auf sämtlichen Digitalen- und Printmedien eingesetzt werden. So sorgt es beispielsweise bei der Kommunikation mit hochwertigem Briefpapier für einen hohen Wiedererkennungswert und prägt das Corporate Design.

Woran Sie vor der Erstellung des Logos denken sollten

Das Logo repräsentiert Sie und Ihr Unternehmen. Daher sollte es unbedingt seriös sein. Natürlich könnte es heute lustig sein, ein zweideutiges oder unseriöses Logo zu kreieren. Damit haben Sie vielleicht einige Tage ein paar Lacher auf Ihrer Seite. Für den zukünftigen Erfolg aber muss es zwingend ein seriöses, passendes Logo sein. Denken Sie immer daran, dass das Logo den ersten Eindruck beim potentiellen Kunden vermittelt. Und für diesen ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance.

Das Logo muss eindeutig Ihrem Unternehmen zuzuordnen sein. Sobald jemand das Logo sieht, muss er sofort verstehen, was damit gemeint ist. Im besten Fall bringt er das Logo augenblicklich mit Ihnen und Ihrem Betrieb in Verbindung.



Sie müssen zu Beginn ein Brainstorming machen. Nehmen Sie dazu am besten Block und Bleistift zur Hand und arbeiten Sie alle Fragen aus.

Was definiert Sie? Was ist die Persönlichkeit Ihres Unternehmens? Sie müssen genau wissen, was Sie und Ihren Betrieb ausmacht. Nur so können Sie sich für ein Design entschließen. Das Design muss perfekt zu Ihnen und dem Unternehmen passen.

Wodurch heben Sie sich von anderen Unternehmen ab? Wie können Sie dieses Alleinstellungsmerkmal auch durch Ihr Logo sichtbar machen? Notieren Sie zehn Schlagworte, welche Sie und den Betrieb am besten beschreiben. Wie lassen sich diese Schlagwörter zusammenfassen und in ein Design umwandeln? Was möchten Sie Ihren Kunden mit Ihrem Logo vermitteln? Welche Zielgruppe soll in erster Linie angesprochen werden?

Welche Schritte sind für das Erstellen eines Firmenlogos wichtig?

Nach dem Brainstorming und den ersten Ausarbeitungen der Notizen sollten Sie sich auch Inspiration holen. Vergleichen Sie ähnliche Firmen und deren Logos. Sie sollten dabei aber keinesfalls deren Logos kopieren, dürfen sich aber Anregung besorgen. Welche Logos sind besonders ansprechend? Warum sind diese Logos so treffend und stechen sofort ins Auge? Achten Sie nun darauf, dass sich Ihr Logo deutlich von anderen Logos abhebt. Nur so kann es nicht zu Verwechslungen kommen. Sie möchten doch nicht mit Ihrem Logo für ein anderes Unternehmen Werbung machen.



Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden. Was würden Sie als Kunde denken, wenn Sie das Logo sehen? Arbeiten Sie zusammen mit einem Profi erste Entwürfe aus. Lassen Sie diese Entwürfe von Freunden und Bekannten bewerten. Nutzen Sie auch Ihre sozialen Netzwerke. Sie können hier ruhig diverse Entwürfe posten und um die Meinung der Zielgruppe fragen. So erkennen Sie schnell mit welchen Logos Sie in die richtige Richtung gehen.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.