Allgemein

So findet ein Start-Up Unternehmen die passenden Mitarbeiter

Aller Anfang ist schwer und so ist es auch für ein junges Unternehmen immer wichtiger, dass das Starup so funktioniert, dass möglichst viele Gewinne eingefahren werden können. Gerade bei einem Startup – Unternehmen ist es wichtig, dass auch die Personalauswahl professionell geregelt wird. Es ist von Anfang an daher nicht verkehrt, sich sofort mit dem passenden Personal zu beschäftigen. Das Unternehmen sollte sich hierbei zunächst die Frage stellen, welche Mitarbeiter zu welcher Zeit am Besten geeignet wären. Schließlich gilt es, die Investoren vom eigenem neu gegründeten Unternehmen zu überzeugen und das geht eben nur, wenn alle an einem Strang ziehen und dann mit ihren Kenntnissen den ersten Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft legen können. Denn immer wieder hat der Vergleich gezeigt, dass eine einzige gute Idee einfach nicht ausreicht, damit das auch mit dem Erfolg des gegründeten Unternehmens klappt. Wenn also die falschen Personen bei der Personalrekrutierung eingesetzt wurden, kann dies dazu führen, dass die Investoren ausbleiben, was wirklich nicht das Ziel sein kann.

Das Talent ist entscheidend bei der Personalwahl

Wenn von Anfang an darauf gesetzt wird, die richtigen Leute zu finden, so ist es auch kein Wunder, wenn dadurch das ein oder andere Talent mit entdeckt wird. Talente zu fördern ist gerade für ein junges Unternehmen sehr wichtig. Da Zeit und Geld in der Regel nur begrenzt verfügbar sind, ist es sinnvoll und clever, hierbei spezifisch vorzugehen. Doch abgesehen von all den guten Vorsätzen, steht allerdings weiterhin die Frage im Raum, wo denn nun solche geeigneten Mitarbeiten zu finden sind? So sind es meistens nicht nur die Noten, oder Abschlüsse, welche entscheidend sein sollten, sondern das mitgebrachte Talent. Damit ist das Talent höher gestellt, als sämtliche vorausgegangen Leistungen und kann auf lange Sicht hin, zu mehr Erfolg beim jungen Unternehmen führen. Es ist vor allem die Lernbereitschaft, als auch die Motivation, welche im Vordergrund stehen sollte.

Schulische Leistungen sind nicht so wichtig

Egal ob Hard – oder Soft Skills, es gibt immer eine Sache, welche erlernbar ist, wie das programmieren. Allerdings muss dafür auch genügend Interesse und Engagement mitgebracht werden. Wenn dies der Fall ist und dann der Bewerber auch noch Qualifikationen mitbringt, steht einer zukünftig guten Zusammenarbeit nichts mehr im Weg. Gerade weil die Zeit bei einem jungen Unternehmen sehr rar besetzt ist, sollten jene jungen Unternehmer darauf achten, dass der Zuwachs an Mitarbeitern nur kurz eingearbeitet werden kann. Bei Konzernen gibt es extra Abteilungen dafür, was aber bei einem kleinen und jungen Unternehmen noch nicht der Fall sein kann. Dies kann durchaus mal zu Konflikten kommen, wenn hierbei nicht klare Grenzen gesetzt werden. Daher werden gerade für junge Unternehmen Vorstellungsgespräche immer wichtiger. Hierbei kann genau herausgefunden werden, was der Bewerber mitbringt und welche Talente in ihm schlummern.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.