Allgemein

Interview mit John Grøtting, Gründer von Caramelized

John, warum hast du Caramelized gegründet?
Ich koche privat leidenschaftlich gern und nutze dafür oft Rezepte die ich online gefunden habe.  Leider sind diese meist nicht von so hoher Qualität wie diejenigen, aus professionellen, gedruckten Kochbüchern. Gleichzeitig fand ich es zunehmend schwer die passenden Rezepte in meiner Kochbuchsammlung zu finden. Mit Caramelized habe ich beide Probleme gelöst. Ich kann jetzt alle professionellen Rezepte an einem Ort finden, auf meinen iPad.

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Tim Mälzer?
Ich habe ihm Caramelized vorgestellt und er war spontan begeistert. Wir haben sein „Kochbuch“ in der App im Angebot und zwei weitere seiner Bücher in Vorbereitung. Auf der Frankfurter Buchmesse hat er die App in der Gourmet Gallery vorgestellt. Wegen Caramelized hat er sich sogar sein erstes iPad gekauft.

Warum sollte man mit dem iPad kochen statt mit einem Kochbuch?
Gegenüber dem Kochbuch gibt es einige sehr hilfreiche Zusatzfunktionen. Die Zutatenliste kann der Anzahl der Gäste, für die gekocht wird, angepasst werden. Außerdem gibt es einen Timer, der mich informiert, wenn der Braten oder Kuchen aus dem Ofen muss. Eine Einkaufliste für alle ausgewählten Rezepte wird mir vor dem Kochen das Einkaufen erleichtern. Einige weitere Funktionen werden gerade noch entwickelt, wie die Gestensteuerung.



Wie kommen die Rezepte in die App?
Wir haben Kooperationsverträge mit den Verlagen professioneller Kochbücher. Wir digitalisieren deren Kochbücher und erweitern Sie um Funktionen, wie z.B. kurze Erklär-Videos. Jedes Rezept kann dann innerhalb der App einzeln oder als gesamtes Buch gekauft werden. Von den Erlösen profitieren Verlage und Caramelized gleichermaßen. Unser Ziel ist es, die weltweit größte Sammlung an digitalen Rezepten professioneller Köche zu sein.

Was sind eure Wachstumspläne?
Wichtig für uns ist es, möglichst viele qualitativ hochwertige Bücher in unserem In-App-Shop anzubieten und den Funktionsumfang zu erweitern. Wir planen beispielsweise einen Shop für Zutaten und Küchengeräte zu integrieren.

Wofür steht eigentlich der Name Caramelized?
Der Name Caramelized (deutsch: karamellisiert) steht sinnbildlich für den Genuss von leckerem Essen. Aber auch für die Verfeinerung von Kochbüchern.

 

Webseite: www.caramelized.com/de



 

John Grøtting, 47,  hat viele Jahre als Creative Executive in Digital-Agenturen in den USA und in Deutschland gearbeitet. Er ist geborener Amerikaner und lebt in Hamburg.

Previous ArticleNext Article