Allgemein, Startups

Neue Kinoticket-App schaltet 14 CineMotion Kinos live

Copyright by www.mobytick.com
Copyright by www.mobytick.com

MobyTick (www.mobytick.com), die neue App für E-Kinotickets hat in dieser Woche 14 Kinos der CineMotion-Gruppe angeschlossen. Somit sind rechtzeitig zum Start des neuen Films „Minions“ E-Kinotickets in den CineMotion Kinos über MobyTick erhältlich.

Neben dem deutschlandweiten Kinoprogramm bietet MobyTick für ausgewählte Partnerkinos sitzplatzgenaue Buchungen von mobilen Kinoeintrittskarten. Das Hamburger Unternehmen ist mit seinem System bereits seit über einem Jahr online und startete den Verkauf für das Hamburger Programmkino Abaton im Sommer 2014. MobyTick verfügt über Schnittstellen-Lizenzen der Buchungssysteme Compeso, ticket. International und konnte mit den CineMotion-Kinos jetzt auch die ersten Mars-EDV Standorte anbinden.

„Durch die enge Zusammenarbeit mit den Buchungssystemherstellern können wir den Betreibern und natürlich auch den Kinobesuchern einen reibungslosen technischen Ablauf gewährleisten.“ – Vincent Marburger, Gründer und Geschäftsführer von der MobyTick GmbH.

Als erste Standorte waren Anfang Mai bereits die CineMotion Standorte in Itzehoe und Norderstedt freigeschaltet worden. Ab dem 04. Juni sind nun aber auch die weiteren 11 Häuser online. Der Standort in Berlin folgt in der kommenden Woche.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit den MobyTick, durch die wir unseren Besuchern jetzt auch diesen Weg zum Erwerb eines Kinotickets ermöglichen“, so Mathias Kemme, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von den CineMotion-Kinos.

In den kommenden Monaten plant MobyTick weitere Standorte in Deutschlands Metropolregionen anzuschließen. Die nötigen Vereinbarungen mit weiteren Ketten wurden bereits getroffen. Die MobyTick GmbH wurde 2013 von Nima Matini, Vincent Marburger und Navid Matini gegründet. Das Unternehmen wurde mehrfach für seine Innovationsstärke ausgezeichnet und gefördert. Seit Anfang 2014 ist es möglich, in vielen deutschen Kinos sogenannte E-Tickets per App zu kaufen. So werden Schlangen beim Ticketkauf vor Ort vermieden.

Die K-Motion GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Hamburg betreibt als erfolgreiches Unternehmen 14 Kinos mit insgesamt 60 Leinwänden und 10.280 Sitzplätzen. Mit ca. 1.7 Mio. Besuchern pro Jahr gehört die K-Motion zu den größten inhabergeführten Kinobetreibern in Deutschland. Gegründet 2006 durch die Übernahme der Union Kinobetriebe gehören zu den Standorten moderne Multiplexe und mittelgroße Kinos mit langer Filmtheatertradition.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.