Allgemein

Arbeiten wo andere Urlaub machen: Digitale Nomaden

Diese Vorstellung bringt garantiert viele Leute zum Träumen: auf Hawaii am Strand liegen, sich in der Sonne baden und dem Meer lauschen und an nichts denken müssen. Und die Woche darauf sitzt man an einem Fjord in Norwegen. Und die nächste Woche erkundet man die bunten Lichter Tokyos. Ein Traum von einem Leben für viele, und die pure Realität für andere.

Dieses Leben führen die Nomaden der modernen Welt. Es klingt verlockend und ist vor allem in den USA sehr beliebt. Während viele andere an ihren Besitztümern in ihren Wohnungen festhalten, haben diese Menschen das Materielle aufgegeben und das Abenteuer gefunden. Sie machen jeden Tag neue Freunde und sehen Orte, von denen sie früher nur geträumt haben.

Digitale Nomaden reisen oft und verlassen sich darauf, dass sie einen Ort mit WLAN finden von dem aus sie arbeiten können. 34 % der digitalen Nomaden arbeiten vier oder fünf Tage die Woche außerhalb eines normalen Büros. Meist sind diese Leute Unternehmer oder Freelancer, seltener Angestellte. Ihrer arbeit können sie problemlos im Internet nachgehen. Digitale Kunst, Autoren, Programmierer und andere Bereiche sind beliebt, da man seine Kunden online gut bedienen kann, ohne direkt vor Ort sein zu müssen. Man könnte also rein theoretisch einfach den Koffer packen und zum nächsten Ort reisen, wenn es einem grade nicht mehr gefällt.

Wer selber Interesse an einem solchen Leben hat, hat heutzutage viel Glück. Mit etwas Talent, dem passenden Wissen und einer guten Internetverbindung kann es schon fast losgehen. Es gibt bereits Jobbörsen, welche speziell auf digitale Nomaden abgestimmt sind. Dieser Lebensstil hat also nicht nur einen hohen Grad an Beliebtheit, sondern hat auch seinen Platz in der Arbeitswelt gefunden. Unter anderem auch, weil digitale Nomaden oft produktiver und entspannter sind als ihre Kollegen, die den ganzen Tag nur im Büro sitzen. Dieser Lifestyle ist auch besonders gut für Menschen, die kreative Ideen benötigen. Durch den ständigen Input durch Ortswechsel, neue Kulturen und neue Menschen ist es für viele einfacher, auf neue Ideen zu kommen.

Natürlich bringt das ständige Reisen auch Nachteile mit sich. Wer Sicherheit und regelmäßige Abläufe liebt, wird hier nicht fündig. Und auch Personen, welche die Reisekosten nicht stämmen können haben Probleme, ein solches Leben führen zu können. Flugtickets sind teuer und werden in Zukunft noch teurer. Die Bahn ist oft keine günstigere Variante und auch ein Auto, mit welchem man reisen möchte, bringt Kosten mit sich. Je nach Reisewunsch können noch kosten für ein Visum, Impfungen und ähnliches aufkommen.

Das Leben eines digitalen Nomaden kann also traumhaft sein, ist allerdings leider nicht etwas für jeden. Ungebundene Freelancer finden hier oft ihr Glück, wenn sie die Reisekosten stämmen können. Ob man selber zum digitalen Nomaden werden möchte, sollte man sich also vorher gut überlegen.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere