Finanzen

Über eine Million Euro neue Finanzierung für die Big-Data-Algorithmen von niiu

Die niiu publishing GmbH, Entwickler der preisgekrönten Nachrichten-App niiu, erhält im Rahmen des Technologieförderprogramms Pro FIT eine Förderung in Höhe von 890.000 EUR von der Investitionsbank Berlin. Darüber hinaus wurde mit einer sechsstelligen Kapitalerhöhung der Gesellschafter die Kapitalausstattung des Unternehmens gestärkt. Das Pro FIT-Programm fördert Unternehmen in der Hauptstadt mit dem Ziel, Forschung und Entwicklung im technologischen Bereich zu stärken und zu beschleunigen.

„Die zusätzlichen Investitionsmittel werden verwendet, um die Relevant Content Engine (RCE) zu entwickeln“, so Michael Schulte, Senior Consultant der förderbar GmbH, der das Management beim Einwerben der Mittel unterstützt hat. „Diese Eigenentwicklung erlaubt die intelligente Zusammenstellung, Priorisierung und Empfehlung von Inhalten durch einen selbstlernenden Empfehlungsalgorithmus (machine learning).“

„Unsere Vision ist es, jedem Leser alle für ihn relevanten Inhalte anzubieten. Die Forschungs- und Entwicklungsförderung der IBB hilft uns dabei, unsere Backend-Technologie noch besser zu machen.“, so Wanja S. Oberhof, Gründer und CEO von niiu.



Über niiu – die Zeitung

niiu ist eine personalisierte Zeitungs-App.

Aus täglich über 10.000 Artikeln von Publikationen wie BILD, Tagesspiegel, Neue Zürcher Zeitung, Die Welt, The Washington Post, Manager Magazin und insgesamt über 40 Partnern kann sich jeder Leser seine persönlichen Premiuminhalte zusammenstellen. Hinter niiu steht die niiu publishing GmbH, die in Goa (Indien) und Berlin mit über 20 Mitarbeitern an der Revolution des Zeitungsmarktes arbeitet.

Die Nutzung der niiu-iPad-App ist für die ersten vierzehn Tage kostenlos.



Hier kann die App heruntergeladen werden: https://itunes.apple.com/de/app/niiu/id604400232?l=de&ls=1&mt=8

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere