Allgemein

meinestadt.de rüstet deutschen Mittelstand für die digitale Zukunft

Die Nachfrage lokaler Informationen im Internet steigt. Trotzdem nutzen viele Unternehmer noch nicht das Potential des Digital Business: zu komplex die Themen, zu klein die Budgets. meinestadt.de vereinfacht nun den Einstieg und bündelt Angebote für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Online und Mobile Marketing sowie angrenzenden Bereichen. Auf der neuen Web-Plattform Appunto steuern Unternehmer ihre Online Marketing Aktivitäten zentral auf den wichtigsten Seiten. Mit iZettle, Europas führendem Anbieter im Mobile Card Payment hat meinestadt.de ein Angebot entwickelt, das Unternehmen die Annahme mobiler Kartenzahlungen leicht und günstig macht.

„Wir sind der ideale Partner für alle, die den Erfolg ihres Geschäfts vor Ort digital unterstützen wollen“, so Georg Konjovic, Vorstandsvorsitzender von meinestadt.de. „iZettle ist in diesem Zusammenhang ein strategischer Partner für uns. In unsere Angebote fließt jahrelange Erfahrung im regionalen und lokalen Internet ein. Appunto wurde mit Blick auf Unternehmer konzipiert, die wenig Zeit haben und dennoch professionell agieren wollen.“

Mit Appunto steuern Unternehmen ihre Aktivitäten auf den wichtigsten Plattformen: Facebook, Google+, Twitter und meinestadt. Unternehmen können über das Online-Tool Kontaktdaten nicht nur zentral verwalten. Sie können auch mit ihren Kunden in Dialog treten, Aktionen steuern und die Erfolge kontrollieren. Der Service www.getappunto.de wurde für die Nutzung auf Tablet-PCs und Smartphones optimiert. So können z.B. Händler spontane Rabattaktionen direkt im Ladengeschäft über das Smartphone einstellen und veröffentlichen. Online Marketing wird zum täglichen Werkzeug der Unternehmer.



Noch ganz am Anfang steht in Deutschland dagegen das Thema Mobile Card Payment. Mobile Kartenzahlungen haben besonders für den Handel und lokale Dienstleistungen viele Vorteile. Mit iZettle hat meinestadt.de hierbei einen strategischen Partner gewonnen. Und so funktioniert die einfache und mobile Akzeptanz von Kartenzahlungen: Der Mini-Chipkartenleser von iZettle, den meinestadt.de seinen Kunden unter www.meinestadt.de/izettle zu Sonderkonditionen anbietet, eignet sich sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte. Der Kartenleser wird über den Kopfhörerzugang mit Smartphone oder Tablet verbunden und kann direkt als mobiles Kartenterminal genutzt werden. Unternehmer können so überall Kartenzahlungen annehmen.

Für den Zahlenden bleibt dabei alles wie gehabt. Einsetzbar ist das System für EC-Karten sowie alle gängigen Kreditkarten. Es fallen hierbei keine monatlichen Fixkosten an, sondern lediglich 2,75 Prozent der jeweiligen Transaktionssumme. Die teuren Anschaffungskosten für klassische EC- oder Kreditkartenterminals entfallen. Die Zahlungsinformationen werden sicher und verschlüsselt übertragen. Darüber hinaus bietet die Lösung von iZettle Berichte und Statistiken zu Produktverkäufen und Stammkunden, die Verbindung zur Buchhaltung sowie vieles mehr.

Über meinestadt.de
meinestadt.de ist mit über 225 Mio. Seitenaufrufen monatlich die erste Anlaufstelle für regionale Informationen für alle Städte und Gemeinden in Deutschland. Rund 11 Prozent des Traffics wird über
Apps generiert. Als Spezialist für regionales Online Marketing ist meinestadt.de die optimale Werbeplattform für Unternehmen aller Größen – für die Gewinnung neuer Kunden und neuer Mitarbeiter gleichermaßen. Denn mit bis zu 100 Mio. Seitenaufrufen pro Monat ist der lokale Stellenmarkt für jede Stadt und Gemeinde die Jobbörse mit den aktivsten Nutzern in Deutschland. Unternehmen, die online oder mobil werben wollen, bietet meinestadt.de vielseitige regionale Werbeformen – basierend auf mehr als 15 Jahren Online-Erfahrung.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.