Allgemein

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

Wer als Eigentümer einen Immobilienkauf oder -verkauf anstrebt, steht häufig vor einer Vielzahl an Fragen. Diese lassen sich durch einen erfahrenen, sachkundigen Immobilienmakler beantworten, der Sie konkret und umfassend beraten kann. Wenn Sie also überlegen, ob Sie einen Experten für Ihr Immobilienvorhaben beauftragen, sollten Sie die folgenden acht Gründe im Auge behalten:

1. Persönliche Beratung
2. Realistische Verkehrswertgutachten
3. Exklusive Vermarktung
4. Maßgeschneidertes Marketingkonzept
5. Planung von Besichtigungen
6. Regelmäßiges Feedback zum Verkaufsstatus
7. Professionelle Vertragsverhandlung
8. Umfassender After-Sales-Service

1. Persönliche Beratung



Der erfolgreiche Verkauf einer Immobilie steht in engem Zusammenhang mit der zeitnahen Suche nach einem Käufer und dem Erzielen eines möglichst hohen Verkaufspreises. Ein Profi wie Core Immo – Immobilienmakler in der Deutschschweiz kann Ihnen als Experte ein individuelles Beratungsgespräch anbieten und Ihnen mit Erfahrung, Sachkunde und Fachkompetenz zur Seite stehen.

2. Realistische Verkehrswertgutachten

Um den Verkehrswert einer Immobilie objektiv, realistisch und fundiert zu bestimmen, ist ein Immobilienmakler unersetzlich. Dieser nutzt unter anderem spezielle Markt- und Zielgruppenanalysen, um das reelle Kaufpreispotential Ihrer Immobilie zu ermitteln. Auf diese Weise finden Sie passende Interessenten und verkaufen Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis.

3. Exklusive Vermarktung



Wer einen Immobilienmakler beauftragt, profitiert von einer individuellen Vermarktung der eigenen Immobilie: neben einem exklusiven Marketingkonzept sorgt der Experte Ihres Vertrauens für eine ideale Platzierung in allen relevanten Werbekanälen. So werden passende Interessenten auf Sie aufmerksam und Sie können Ihr Immobilienvorhaben erfolgreich abschließen.

4. Maßgeschneidertes Marketingkonzept

Eine Immobilie lässt sich auf vielen Wegen sinnvoll vermarkten. Ein erfahrener Immobilienmakler erstellt Ihnen daher ein individuelles Marketingkonzept, das optimal auf Sie und die passende Zielgruppe abgestimmt ist. Gleichzeitig bespielt der Experte Ihrer Wahl alle relevanten Werbekanäle und erreicht auf diese Weise potentiell interessierte Käufer.

5. Planung von Besichtigungen

Die Besichtigung spielt bei einem Immobilienverkauf nahezu immer eine tragende Rolle. Damit Sie einen exzellenten Eindruck vermitteln und Ihre Interessenten in Käufer verwandeln, organisiert Ihr Immobilienmakler nicht nur den Besichtigungsrundgang, sondern übernimmt das gesamte Home Staging.

6. Regelmäßiges Feedback zum Verkaufsstatus

Regelmäßige Reports, in denen Sie der Experte Ihres Vertrauens über den Verkaufsstatus informiert, sprechen als weiterer Vorteil für die Beauftragung eines Immobilienmaklers. Gleichzeitig erkennen Sie einen seriösen, vertrauenswürdigen Makler an einer transparenten Vorgehensweise, die aus den Reports ersichtlich werden sollte.

7. Professionelle Vertragsverhandlung

Als Eigentümer einer Immobilie kommen Sie bei einem Verkauf nicht um das Aufsetzen eines Vertrages herum. Dieser muss die geltenden Gesetze erfüllen und bietet für Laien eine besonders komplexe Angelegenheit. Ein sachkundiger Immobilienmakler kann Ihnen daher kompetent zur Seite stehen und Ihnen bei Vertragsverhandlungen die nötige Unterstützung bieten.

8. Umfassender After-Sales-Service

Ein Immobilienmakler steht Ihnen nicht nur bis zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie zur Seite. Im Gegenteil finden Sie auch nach dem Abschluss weitere Unterstützung, etwa wenn es um einen Umzug oder einen weiteren Immobilienverkauf geht. Aber auch im Fall eines anschließenden Immobilienerwerbs steht Ihnen der Fachmann Ihres Vertrauens mit geübter Expertise zur Verfügung und berät Sie weiterhin kompetent sowie sachkundig.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.