Startups

StartupCon schreibt Erfolgsgeschichten! Mehrere tausend Interessierte in der LANXESS arena erwartet

Am 27. Oktober 2016 lädt die StartupCon zum dritten Mal Gründer und Investoren zu spannenden Vorträgen, Pitches und dem gemeinsamen Austausch ein. Bis zu 15.000 Besucher werden in der LANXESS arena erwartet. Das Programm sieht rund 50 Workshops vor und rechnet für die StartupExpo mit rund 500 teilnehmenden Start-Ups. 150 Top-Speaker, unter anderem Selfmade-Milliardär Arun Pudur, Heiko Hubertz, einer der 500 reichsten Deutschen, oder auch Jungunternehmer Moziah Bridges (15) gehören dazu. 250 Investoren möchten von den Start-ups überzeugt werden. Weiteres Highlight: Neben der StartupExpo bietet „500 Pitches“ eine Chance auf einen 1-to-1-Pitch mit einem interessierten Investor. Parallel finden die ConversionCon, IndustryCon und die InfluencerCon statt, so dass die Besucher sich rund um ihr Gründungsprojekt informieren können.

Im Prinzip ist die StartupCon selbst eine Erfolgsgeschichte: Vor zwei Jahren startete sie noch in relativ kleinem Rahmen in Leverkusen mit 300 Besuchern. Im letzten Jahr begeisterte sie schon 800 Besucher im altehrwürdigen Kölner Gürzenich, u.a. mit der Premiere der StartupExpo und prominenten Gästen wie Selfmade-Millionär Maschmeyer und den „Löwen“ Frank Thelen und Jochen Schweizer. 2016 findet sie nun in der LANXESS arena statt.

Erfolgsgeschichte Evopark

Aber es wurden auch Success Storys durch die Gründerkonferenz geschrieben. Eine der Erfolgsgeschichten ist die von Evopark. Denn auf der StartupCon 2015 nahmen die vier Kölner Gründer als kleines Start-up teil und präsentierten ihre Idee den Investoren. Es handelt sich dabei um eine Parkhaus-App, die Autofahrer zu freien Parkplätzen in Parkhäusern lotst. Mithilfe eines Chips öffnen sich die Parkhausschranken automatisch. Die Parkgebühren werden bargeldlos über die App bezahlt und auf Einkäufe bei Partnergeschäften angerechnet.

Evopark knüpfte auf der StartupCon die ersten Kontakte zu Frank Thelen und zur VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Dort wären sie mit einer Investitionssumme von 1,5 Millionen Euro als größter Deal überhaupt in die Geschichte eingegangen – wenn sie nicht abgelehnt hätten. Die geforderten Anteile waren den Gründern zu hoch. Sie wollten ihr alleiniges Entscheidungsrecht behalten. Dass diese Entscheidung richtig war, bestätigte sich als die Porsche Digital GmbH dieses Jahr einen Minderheitsanteil an Evopark für einen siebenstelligen Euro-Betrag kaufte. Mittlerweile sind noch weitere Partner, wie die Versicherungsgruppe Axa, mit an Bord.

Top-Stories von Top-Speakern

Ähnliche Chancen bietet sich den rund 500 Start-ups der diesjährigen Konferenz. Dabei können sie sich von den Erfolgsgeschichten der Top-Speaker inspirieren lassen: Zum Beispiel von der von Arun Pudur, Selfmade-Milliardär, der im Alter von 13 begann, kaputte Mopeds zu reparieren und diese wieder gewinnbringend verkaufte. Konsequent baute er sein Business immer mehr aus und zählt heute zu den zehn reichsten Menschen der Welt. Besonders interessant für die Teilnehmer: Pudur kommt als Top-Speaker und potenzieller Investor.

Spannend sicherlich auch der Vortrag von Moziah Bridges. Gerade einmal 15 blickt er schon auf eine sechsjährige Unternehmensgeschichte zurück. Denn mit neun Jahren begann er seine Fliegen selber zu nähen – in der heimischen Küche und mit der Unterstützung seiner Oma. Auf der StartupCon betritt er nun als CEO of Mo ́s Bows die große Bühne der LANXESS arena.

Mit von der Partie ist auch Gero Decker, CEO von Singavio. Er zeigt, wie man von Beginn an auf seinen Bauch hört, auch lukrative Angebote ablehnen kann und seiner Vision folgt. Heute leitet er einen Hidden Champion, der 2015 durch Investor Summit Partners die enorme Finanzspritze von 31 Millionen Euro erhielt.

„Wir finden, dass Gründer nicht nur das fachliche Rüstzeug brauchen, um erfolgreich zu werden. Vielmehr bringt es, wenn sie von den Erfolgsstorys anderer angesteckt werden und davon lernen“, so StartupCon-Veranstalter Christian Weis. „Deshalb sind wir megastolz, dass wir unseren Besuchern so viele außergewöhnliche Geschichten bieten können!“

500 Pitches – 500 Chancen

Neben der StartupExpo, wo potenzielle Investoren eher zufällig auf die ausstellenden Start-ups treffen, bietet „500 Pitches“ die Möglichkeit, in einer der 25 Arena-Logen seine Idee 15 Minuten lang einem interessierten Investor vorzustellen. Dazu konnten sich die Gründer im Vorfeld auf einen von mindestens 500 Plätzen bewerben.

Aber das ist noch nicht alles: Wer einen der begehrten Plätze ergattert hat und am 27.Oktober pitcht, hat die Chance auf den Titel „Pitch of the day by EY“. Der Wettbewerb wird von der Unternehmensberatung Ernst & Young präsentiert. Neben dem Titel warten viele weitere Gewinne, wie ein umfangreiches Startup-Support-Paket, Mediavolumen, Beratungsdienstleistungen, Radiospots, Server und Hosting-Dienstleistungen, Hardware und ein Telekommunikations-Paket!

Vierfache Chance

Obwohl die StartupCon schon selbst genug Inspiration und Chancen für Start-ups bieten würde, wird sie noch von drei weiteren Schwesterkonferenzen ergänzt: der IndustryCon – der Konferenz zum Thema „Industrie 4.0“ und „Digitale Transformation“, der ConversionCon – einer hochkarätig besetzten Optimierer-Konferenz und der InfluencerCon – der einzigen deutschen integrierten Konferenz zum Erfahrungsaustausch von erfolgreichen Inluencern und Kommunikationsverantwortlichen. Die vier Konferenzen bilden zusammen die Bausteine, auf die ein zukünftig erfolgreiches Business aufbaut.

Startup-City Cologne

Eins ist klar: mit der StartupCon katapultiert sich Köln zu einem der wichtigsten Gründerstandorte in Deutschland. Auch Ute Berg, Dezernentin für Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Köln war im letzten Jahr von der Konferenz so überzeugt, dass sie ihre Vision von der „Startup-City Cologne“ durch sie beflügelt sieht. Deutlich wird dies auch mit dem diesjährigen Auftritt der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

 

Wer also vor hat, sein eigenes Business erfolgreich zu gründen und noch Tipps, Investoren oder einfach nur den Austausch mit anderen Gründern sucht, sollte sich zur StartupCon anmelden. Weitere Infos unter: www.startupcon.de

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.