Allgemein, Startups

Metro Group steigt als Neugesellschafter bei Shore ein

Das Münchner Start-up Shore hat die METRO GROUP als neuen Gesellschafter gewonnen. Der Handelsriese zeigte sich überzeugt von den Software-Lösungen des Münchner Digitalisierungs-Spezialisten und verbindet mit dem Investment das Ziel, die digitalen Geschäftsmodelle seiner Kunden aus Gastronomie und Hotellerie voranzubringen.

Shore bietet digitale Lösungen und Leistungen, um die Geschäftsabläufe unserer Kunden zu vereinfachen und zu optimieren. Shore und METRO wollen lokale Dienstleister durch digitale Lösungen nach vorne bringen“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. „Unser Engagement in Shore ist ein weiterer Baustein, um die Digitalisierung insbesondere in der Gastronomie und im Hotelgewerbe voranzutreiben.“

Alexander Henn, Gründer und Geschäftsführer von Shore, erklärt: „Wir freuen uns sehr über METRO als neuen Investor. Es ist für uns nicht nur Bestätigung für die Qualität unserer Software-Lösungen, sondern unterstreicht auch unseren ambitionierten Anspruch, führender Anbieter für die Digitalisierung kleiner, lokaler Dienstleister zu sein.“

Shore hat seit Anfang 2016 insgesamt mehr als 20 Millionen Euro an Investitionskapital erhalten und kann seinen ambitionierten Wachstumskurs weiter forcieren. Der 2012 gegründete Software-Anbieter, der heute in 10 europäischen Ländern präsent ist und über 200 Mitarbeiter verzeichnet, will dabei insbesondere die Investitionen in die Software-Entwicklung verstärken. Darüber hinaus soll die weitere Internationalisierung vorangetrieben werden. Dabei liegt der Fokus auf dem US-Geschäft; Shore hat in Los Angeles seinen ersten US-Standort eröffnet.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.