Sonderthemen

Das Firmenporträt im Marketing

Das Firmenporträt wird von Unternehmen gern eingesetzt, um die Entwicklung und die Geschichte der Firma darzustellen. Besonders mittelständische Familienbetriebe mit langer Tradition stellen die Geschichte der Firma und die Leistungen der Unternehmensgründer gern vor. Start-up Unternehmen haben es da nicht so einfach. Außer den Gründern und dem Unternehmensportfolio gibt es kaum etwas vorzuweisen. Die Rolle des Firmenporträts in der Werbung und im Marketing wird auch oft unterschätzt. Sie können wirksam als Werbebanner für das Unternehmen eingesetzt werden. Auch die Vorstellung der Firmeninhaber mit ihrer Qualifikation, ihrem Erfahrungspotenzial und ihren Werten kann die Entscheidung der Kunden für eine Auftragserteilung positiv beeinflussen. Wenn ein Auftraggeber seine Interessen und seine Zielstellung im Firmenporträt wiederfindet, ist der Weg für eine erfolgreiche Akquisition bereits geebnet. Je nachdem, wo das Firmenporträt veröffentlicht werden soll, welche Kundenkreise es anspricht und welche Aussagen getroffen werden, kann es Marketing und Werbung des eigenen Unternehmens unterstützen. Das Firmenporträt im aufwendig hergestellten Vierfarbprospekt kann anders formuliert sein und kann andere Inhalte haben als das Firmenporträt auf der Internet Seite oder im handlichen Flyer. Die Inhaber eines Unternehmens sollten einen externen Anbieter mit der Erstellung des Firmenporträts beauftragen. Wer im anfertigen von Firmenporträts geübt ist und die Inhalte auf die Ebene der Veröffentlichung anpassen kann, wird ein objektives und werbewirksames Ergebnis abliefern.

Fakten, Fakten, Fakten

Wer einen leistungsfähigen Anbieter sucht, der möchte so viel Fakten wie möglich erfahren. Versprechungen, schwülstige Umschreibungen oder Selbstdarstellungen haben einen nachteiligen Effekt auf die Leser. Mit einfachen Worten sollte das Potenzial des eignen Unternehmens und der Vorteil für den Kunden dargestellt werden. Oft bringt eine konzentrierte Zusammenfassung aller Leistungen, bisherigen Erfolge und Qualifikationen erstaunliche Ergebnisse. In einer offenen Besprechung im eigenen Unternehmen sollten zunächst alle Fakten zusammengetragen werden. Beurteilungen und Referenzen von früheren Kunden oder von Personen, die das Unternehmen und seine Mitarbeiter kenn, sind ebenfalls hilfreich. Danach werden die Fakten sondiert und thematisch zusammengestellt. Eine Wiedergabe der zurückliegenden Entwicklung des Unternehmens benötigt andere Fakten als die Darstellung der Qualifikationen, der eigenen Werte oder der Vorgehensweise in der Zusammenarbeit mit den Kunden.

Schreiben und schreiben lassen – auf den Inhalt kommt es an

Ein Firmenporträt sollte authentisch sein, in kurzen und prägnanten Formulierungen klare Aussagen treffen und wichtige Eckpunkte bei den Fakten enthalten. Das Datum der Firmengründung, die Anzahl der Mitarbeiter, die Namen der Geschäftsführer , vorhandene Referenzen und die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Unterstützung der eigenen Kunden sind wichtige Bestandteile eines Firmenporträts Auszeichnungen, Kooperationen, Ziele und Philosophien sollten kurz und sachlich benannt werden. Erfahrungsgemäß gelingt es einem Außenstehenden Dienstleister mit Erfahrung in der Anfertigung von Firmenportraits besser, einen objektiven und marketingwirksamen Schreibstil zu bewahren.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.