Marketing

Online zuverlässig gefunden werden – Branchenbücher als effektives Marketing-Instrument

Überzeugende und wirksame Werbung mit hohem Wirkungsgrad ist für jedes Unternehmen enorm wichtig um am Markt bestehen und ggf. den Umsatz steigern zu können. Neben klassischen Marketing-Strategien mittels konventioneller Informationsträger wie z. B. Anzeigen in Printmedien, Pressemitteilungen oder Präsenz auf Messen gewinnt die Marketing-Aktivität im Online-Bereich immer mehr an Bedeutung. Längst können Firmen-Webseiten schon als Standard in der Präsentation angesehen werden. Darüber hinaus gibt es diverse flankierende Möglichkeiten, eine Firma oder ein Produkt bekannt zu machen. Eine wirkungsvolle Variante, die sich den Umstand zu Nutze macht, dass potenzielle Interessenten gezielt eine Firma einer bestimmten Branche suchen, ist Präsenz in einem Online Branchenbuch. Dies ist die zeitgemäße Umsetzung der traditionellen Print-Ausgaben, die in der Vergangenheit die beliebtesten und am häufigsten benutzten Suchverzeichnisse waren. Eine Registrierung kann darüber hinaus neben der Werbung noch weitere begleitende Effekte erzielen, denn Einträge in Branchenbüchern können ggf. auch von einer arbeitssuchenden Person recherchiert werden und so im Bedarfsfall eine Unterstützung sein um qualifiziertes Personal zu finden.

Die Vorteile von Online-Branchenbüchern

– Die Einträge sind sind in der Regel kostenlos – eine Registrierung genügt. Das ergibt eine sehr gute Kosten-Nutzen-Relation.
– Die Auffindbarkeit mit Suchmaschinen wird verbessert.
– Die Online-Reichweite wird gesteigert.
– Geringe Streuverluste, denn nur wirkliche Interessenten fühlen sich angesprochen.
– Permanentes Aktualisieren des Eintrags ist in der Regel kostenlos und in vielen Fällen durch das Unternehmen selbst möglich.
– Im Gegensatz zu gedruckten Branchenbüchern kann sich ein Unternehmen auch überregional bekannt machen.
– Ein Interessent kann das werbende Unternehmen direkt kontaktieren und über einen Link die Webseite anwählen.
– Firmen, die online noch nicht präsent sind, können eine eigene Webseite durch einen Eintrag in einem Online Branchenbuch – zumindest vorübergehend – ersetzen.

Was ein Eintrag enthalten sollte

Bei Registrierungen und Eintragungen in Online-Branchenbüchern, gilt als entscheidendes Auswahlkriterium, dass die Bücher gewählt werden, in denen das Firmenprofil möglichst vollständig eintragbar ist. Die wichtigsten Daten sind:
– Die Branche der Firma. Im Einzelfall können das mehrere sein.
– Firmengröße
– vollständige (Post-)Adresse
– vollständige Kontaktdaten, wie Telefon, FAX, e-mail und Webseite
– Schlagwörter, die das Unternehmen charakterisieren
– aktuelles Produkt- oder Dienstleistungsportfolio
– ggf. Foto(s)
– bei manchen Betrieben (z. B. Gastronomie) die Öffnungszeiten
– Standortbeschreibung, ggf. mit Kartenausschnitt

Online-Branchenbücher und Firmenportraits – eine sinnvolle Symbiose

Da in Online-Branchenbüchern viele Firmendetails dargestellt sind, ist ein Schritt zu einem weiter gehenden Firmenportrait nahe liegend. Zum Eintrag dieser Daten, zusätzlich zu den Firmen-Basisdaten, ist dann zumindest ein größeres Fließtextfeld Voraussetzung. Entsprechende Zusatzinformationen sind u. a.:
– Gründungsjahr
– Namen der Firmengründer und Berufsbezeichnung
– Nennung des/der Geschäftsführer/in
– Meilensteine der Firma
– Kooperationspartner
– bekannte Kunden
– die strategische Ausrichtung der Firma

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.