Marketing

Wirksame Werbeträger für Messen – die wichtigsten Informationen und Tipps

Effektive Werbung ist ein wichtiger Faktor für die Umsatzsteigerung eines Unternehmens. Um sich auf die anstehende Messe-Saison professionell vorzubereiten, gilt es dem Thema Werbeträger einen hohen Stellenwert beizumessen. Dabei geht es unter anderem um die Auswahl der passenden Artikel und die zielführende Gestaltung.

Warum Werbeartikel bei einem Messestand so wichtig sind

Im Rahmen einer Messe kann sich eine Firma potentiellen Neukunden präsentieren und so die Rentabilität des zugehörigen Geschäftsvorhabens steigern. Informative Beratungsgespräche allein reichen aber nicht aus, um eine möglichst hohe Anzahl an Interessenten zu langfristigen Kunden zu machen. Erst durch den optimalen Einsatz von Werbeträgern lässt sich der maximale Nutzen aus einem solchen Messeauftritt ziehen. So lässt sich zum Beispiel durch die Aufstellung von sogenannten Kundenstoppern die Aufmerksamkeit der Messebesucher gewinnen. Direkt am Stand empfiehlt sich zudem der Einsatz von Prospektständern, um zur Mitnahme von Flyern und Broschüren anzuregen. Wer auf der Suche nach Alternativen zu gewöhnlichen Plakaten ist, kann Roll-Up Displays verwenden. Diese blickdichten Planen sind robust und sorgen für eine moderne Gestaltung des Messestands. Ergänzend bietet sich die Anbringung von bunten Werbefahnen an, die ein optisches Alleinstellungsmerkmal darstellen können.

Kleine Geschenke als Gegenentwurf zur langweiligen Visitenkarte

Der Aufbau einer persönlichen Beziehung zum Kunden ist für alle Unternehmen von zentraler Bedeutung. Auch im digitalen Zeitalter ist es dementsprechend ratsam, kostenlose Werbeartikel zu verteilen. Statistiken zeigen, dass primär große Konzerne diese Marketingmaßnahme nutzen, aber auch kleinere Firmen sollten diese Möglichkeiten wahrnehmen: Im Anschluss an ein Gespräch am Messestand können beispielsweise gebrandete USB-Sticks oder Stifte ausgegeben werden. Im Idealfall haben die Produkte einen Alltagsnutzen und erinnern den möglichen Neukunden somit regelmäßig an die zugehörige Firma. Darüber hinaus stehen Unternehmern Werbeartikel zur Auswahl, die sich in mehrfacher Hinsicht rentieren: Mit dem Firmenlogo bedruckte T-Shirts, Mützen, Stofftüten und ähnliche Produkte sind demzufolge als kostenlose Werbeflächen zu verstehen, die andere Messebesucher zum entsprechenden Stand locken.

Nützliche Tipps für die Gestaltung der Werbeträger und abschließende Überlegungen

Damit die ausgewählten Werbeträger möglichst effektiv genutzt werden können, muss das Logo des Unternehmens gut sichtbar positioniert sein. Bei der praktischen Umsetzung stehen Unternehmern die Dienstleistungen von speziellen Online-Druckereien zur Verfügung. Der Anbieter Print24 übernimmt zum Beispiel die individuelle Bedruckung von Hissflaggen, Flyern, Beachflaggs und vielen weiteren Werbeträgern für Messestände. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Werbeträger den Erfolg eines Messeauftritts maximieren können, wenn eine umsichtige Planung vorausgeht. Bei der Auswahl geeigneter Artikel sollte der Fokus auf einer hohen Verarbeitungsqualität und einem durchdachten Design liegen.

Previous ArticleNext Article

1 Comment

  1. Kleine Geschenke sind auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, um Neukunden auf sich aufmerksam zu machen. Ideal ist es, wenn diese noch ansprechend verpackt sind. Übrigens ein sehr informativer und lesenswerter Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.