Recht

Es wird unsportlich: Angriffe auf Noblego

Noblego ( www.noblego.de ) ist laut Gründerteam angetreten um das Einkaufserlebnis im Internet für Zigarren und andere hochwertige Genussmittel besser zu machen. Das Delta zwischen dem Einkauf im Fachhandel und den bisher existierenden Onlineshops in dem Bereich war laut Noblego nach einfach zu groß. Die Gründer sind von Anfang an bemüht hier die „Best Practices“ aus anderen E-Commerce Bereichen in den Zigarrenmarkt einzubringen.

Natürlich gibt es auch in dem Zigarren und Genussmittel Markt im Internet, weitere Mitstreiter und somit auch Wettbewerb – jedoch gibt es seit Mitte Dezember drei unterschiedliche Wellen von Angriffen, die Noblego im eigenen Blog einmal beschreiben wollen, um Aufmerksamkeit und Aufklärung für das Thema zu schaffen.

Zum Noblego Blog

Noblego wird aktuell in folgenden Bereichen angegriffen:

1. „Negative SEO“ Attacke = Die Linkmenge, die Linkquellen (Länder) und die Ankertexte werden so gesetzt, das Google den Anbieter als Spammer abstrafen soll.

2. Erheblich intensivierte zweite Negativ-SEO Attacke = Nachdem die Angreifer mit dem ersten Run kein Erfolg verzeichnen konnten, wurden viel mehr Spam-Links gesetzt, um Noblego aus dem Google Index zu kicken.

3. DDoS-Attacke auf Noblego = Durch diese Attacke sollen die Webserver von Noblego lahm gelegt werden, was auch leider einmal klappte.

 

„Pro fairer Wettbewerb – Contra illegale Methoden!“

Solidarisiert euch mit Noblego und nutzt diesen etwas unschönen Anlass um eure Meinung zu diesen unfairen und illegalen Methoden über Blogs, Facebook, Twitter, Google+ und was euch sonst noch einfällt kundzutun und „Pro fairer Wettbewerb – Contra illegale Methoden“ zu sagen.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.